Selbst aufbauende Strandmuschel

Aktualisiert: 15. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Am Strand und nicht vor Wind und Wetter geschützt? Dann ist eine selbst aufbauende Strandmuschel ideal. Wer sein Baby mit in die Natur nehmen und es vor gefährlicher UV-Strahlung schützen will, ist mit dem Kauf einer selbst aufbauenden Strandmuschel bestens beraten.

  • Die selbst aufbauende Strandmuschel ist ein nützliches Accessoire während der Frühlings- und Sommertage. Sie lässt sich ganz zweckorientiert verwenden und bringt zahlreiche Vorteile mit. Einer der größten Vorteile ist das enorme Zeitersparnis beim Aufbau.

  • Hervorragend ist weiterhin das geringe Gewicht. Außerdem ersetzt die selbst aufbauende Strandmuschel einen Strandkorb. Darüber hinaus ist ein individuelleres Design möglich. Daher entscheiden sich viele Strandbesucher für den Kauf einer selbst aufbauenden Strandmuschel.

frau-mit-einer-selbstaufbauenden-strandmuschel

Die Strandmuschel an sich stellt eine Art Zelt dar, das speziell auf bestimmte Wetterbedingungen ausgerichtet ist. Die Form variiert nur zu bestimmten Teilen. Die grobe Struktur bleibt stets erhalten. Daher ähneln sich Strandmuscheln weitestgehend. Sie haben häufig einen Boden.

Oben ist es ein Dach, das Regen abhält. Auch die UV-Strahlung kann nicht einfach so in die sich selbst aufbauende Strandmuschel eindringen. Daher ist die Strandmuschel auch für kleine Kinder geeignet. Sie erholen sich darin vom Spielen, können essen und bekommen dabei keinen Sonnenbrand. Auch bei kurzer und stärkerer Windentwicklung bietet die Strandmuschel ausreichend Schutz.

Woraus besteht eine selbst aufbauende Strandmuschel?

Die Strandmuschel muss robust und gleichermaßen leicht zu tragen sein. Das ist nicht einfach. Weiterhin erfordert es den Einsatz bestimmter Materialien. Baumwolle scheidet hier aus. Sie hat eine zu hohe Materialdichte. Daher kommt hier Polyester zum Einsatz. Das Material hat kleine Zwischenporen.

Aufgrund dessen können hier auch Luftteilchen zirkulieren. Weiterhin befinden sich Netze aus dem gleichen Material an den Seitenteilen. Diese sind jedoch nur dann nötig, wenn der Aufbau tatsächlich einer Muschel gleicht und Dach und Bodenteil nicht nur lose miteinander verbunden sind. Für den Boden setzen die Hersteller Polyethylen aus – ebenso ein Kunststoff.

Wie funktioniert eine selbst aufbauende Strandmuschel?

Sie lässt sich vor allem leicht bedienen. Warum? Ganz einfach! Die selbst aufbauende Strandmuschel benötigt keine Aufbauanleitung. Sie ist binnen kurzer Zeit einsatzbereit. So bietet sie schnell einen passenden Unterschlupf. Auch der Abbau gestaltet sich einfach. Meistens geschieht der Zusammenbau mittels Wurftechnik. Dafür sind keine bestimmten körperlichen oder technischen Voraussetzungen nötig. Einmal gemacht, kann es jeder.

Worauf muss man beim Kauf einer selbst aufbauenden Strandmuschel achten?

Sie muss eine bestimmte Materialstärke haben und trotzdem leicht sein. Darüber hinaus ist ein dicker Boden zu wählen. Umso dicker, desto bequemer sitzen Sie in Ihrer Strandmuschel. Lufteinschlüsse sind sehr wichtig. So entstehen keine Keime und der Innenraum erhält stets den notwendigen Sauerstoff. Bestimmte Verbindungen sollten gut verarbeitet sein. Schauen Sie sich vor dem Kauf die Nähte genau an. Sind sie regelmäßiger Natur? Ist die Stärke des Fadens ausreichend und ermöglicht dieser eine bestimmte Flexibilität. Auch auf den Geruch ist zu achten. Umso unangenehmer und stechender er wirkt, desto mehr Chemikalien befinden sich in der selbst aufbauenden Strandmuschel.

Wo kann das Produkt gekauft werden?

Im Internet gibt es zahlreiche Shops mit jenen Artikeln dieser Kategorie. Der Vorteil hier sind die geringeren Kosten. Kunden haben mehr Vergleichsmöglichkeiten. Außerdem sind sie nicht auf eine kleine Auswahl beschränkt. Darüber hinaus sparen sie Benzinkosten und Zeiten in einem lokalen Geschäft. Weiterhin – und das ist für viele Menschen ein wichtiges Kriterium – können die Käufer im Internet andere User suchen, die das Produkt bereits besitzen. Dann gibt es häufig Bewertungen.

Welche Pflege benötigt die selbst aufbauende Strandmuschel?

Eine selbst aufbauende Strandmuschel ist nicht für die Reinigung innerhalb der Waschmaschine gedacht. Auch für den Trockner ist sie gänzlich ungeeignet. Trotzdem kann der Käufer sie säubern. Ein feuchter Lappen genügt und schon ist der Schmutz beseitigt. Grund dafür ist die häufig aufgetragene Imprägnierung. Die Farben bleichen mit der Zeit aus. Wer das verhindern will, sollte die selbst aufbauende Strandmuschel nicht dauerhaft in der Sonne lagern.

Auch innerhalb der Wohnung – so sie am Fenster liegt – verliert sie an Farbintensität. Daher immer ein schattiges Plätzchen. Weiterhin ist sie in einem trockenen Raum zu lagern. Ansonsten kommt es schnell zur Schimmelentstehung. Das ist dann nicht nur äußerst unansehnlich. Es ist auch sehr gefährlich und kann gesundheitliche Folgen haben.

Hinweis: Informieren Sie sich vor dem Kauf unbedingt über das von Ihnen favorisierte Produkt in einem Pop Up Strandmuschel Test. Nur so können Sie ein Produkt mit hervorragenden Eigenschaften erhalten. Fühlen Sie das Material unbedingt, um Allergien dauerhaft ausschließen zu können.

Wie finden Sie diesen Beitrag?
562+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Strandmuschel