Reinigung einer (Pop Up-) Strandmuschel

Aktualisiert: 16. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Sie sollten ihre Strandmuschel, wie jedes andere Zelt, regelmäßig reinigen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie nun eine Pop Up Strandmuschel haben oder sich für eine andere Ausführung entscheiden. Jeder Gegenstand muss mal gereinigt werden. Hersteller empfehlen, die Strandmuschel Reinigung nach jeder Benutzung zu tätigen. Speziell bevor Sie die Strandmuschel für mehrere Monate wegpacken.

  • Die Strandmuschel Reinigung wird mit Hilfe eines weichen Reinigungstuches durchgeführt. Bei großen Verschmutzungen können Sie zur Unterstützung ein mildes Spülmittel verwenden. Ist die Strandmuschel vollständig trocken, dann können Sie das Zelt auch mit einer weichen Bürste ausbürsten. Verwenden Sie immer nur klares Wasser, niemals Salzwasser aus dem Meer.

  • Verwenden Sie keine scharfen Reinigungsmittel. Diese Mittel greifen die Schutzschicht der Spezialbeschichtung für den UV-Schutz an und zerstören diese. Jede Strandmuschel hat einen besonderen Pflegehinweis. Pflegehinweise befinden sich in der Gebrauchsanweisung oder auf der Innenseite des Zeltes. Pflegehinweise verblassen mit den Jahren, deshalb notieren viele Kunden, den  Pflegehinweis noch an einer anderen Stelle.

reinigung-fragen-antworten

Bevor Sie mit der Strandmuschel Reinigen beginnen, kontrollieren Sie unbedingt den Untergrund. Der Boden, auf dem Sie die Strandmuschel reinigen möchten, sollte frei von Steinen, Glas oder spitzen Gegenständen sein.

Scharfe Reinigungsmittel sollten Sie besonders bei ihrem Zeltdach nicht verwenden. Das Dach ihrer Strandmuschel ist mit einer speziellen Beschichtung versehen, die dafür sorgt, dass Sie den gewünschten UV-Schutz erhalten. Wenn Sie scharfe Reinigungsmitteln benutzen, dann zerstören Sie diesen Schutzmantel. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung, das wird unbedingt empfohlen.

Strandmuschel Reinigung – auch gültig für Pop Up Strandmuscheln

Führen Sie am Anfang der Saison eine Grundreinigung durch. Auch nach jeder Nutzung sollten Sie eine Reinigung durchführen, egal ob Sie am Strand oder im heimischen Garten waren.

Die Pop Up Strandmuschel, oder auch Wurfstrandmuschel genannt, besteht aus den Materialien Polychester und Fieberglas. Wir sprechen hier von einer hohen Qualität, daher sind spezielle Reinigungsmittel nicht nötig. Die Reinigung mit einem feuchten Lappen ist vollkommen ausreichend, um die Strandmuschel von Erde, Gras und Sand zu befreien. Alternativ können Sie auch zu einem Handstaubsauger greifen, aber auf keinen Fall dürfen Sie die Muschel in der Waschmaschine waschen. Von einem normalen Staubsauger (mit einer hohen Wattleistung) wird auch abgeraten, die Zugkraft eines herkömmlichen Staubsaugers, könnte Schaden an ihrer Strandmuschel verursachen. Ein Waschen in der Waschmaschine ist nicht möglich, weil der Stoff und die Stangen untrennbar miteinander verbunden sind.

Natürlich kann es mal passieren, dass Ihre Strandmuschel oder Strandzelt eine starke Verschmutzung aufweist. Doch dann greifen Sie bitte nur zu so einem Pflegemitteln, das laut Gebrauchsanweisung empfohlen wird. Entnehmen Sie der Gebrauchsanweisung die weiteren Informationen. Wie es auch bei Kleidungsstücken ist, so finden Sie in der Innenseite ihrer Strandmuschel einen Pflegehinweis. Diesen Pflegehinweis bitte unbedingt beachten, denn eine Nichtbeachten kann dazu führen, dass Ihre Strandmuschel durch die falsche Reinigung Schaden nimmt. Der Schaden könnte zum Beispiel dazu führen, dass ihr UV-Schutz nicht mehr den angegebenen Lichtschutzfaktor erfüllt.

Hinweis: In der Zeit, in der Sie die Strandmuschel nicht benötigen, wird empfohlen, die Muschel in der vorgesehenen Transporttasche aufzubewahren. Falsch ist an dieser Stelle zu glauben, nur, weil sich ihr Zelt in der Wohnung befindet, brauchen Sie es nicht in die Transporttasche zu packen. Nur in dieser Transporttasche erhält ihre Strandmuschel den optimalen Schutz, zum Beispiel vor Staub.

Reinigung von Zubehör der Strandmuschel

Lose Stangen und auch die Heringe sind mit klarem Wasser zu reinigen. Vor dem Einpacken, sollten Sie jedes Zubehörteil ordentlich trocknen. So verhindern Sie, dass Rost entsteht.

Bei speziellen Flecken benutzen Sie handelsübliche Reinigungsmittel, die für das vorhandene Material geeignet sind. Für die Lagerung wird ein kühler und trockener Ort empfohlen.

Warum eine Strandmuschel Reinigung?

Eine Strandmuschel Reinigung ist notwendig, weil sich die Strandmuschel immer dort befindet, wo Dreck und Schmutz zu Hause sind. Egal ob wir Sie nun am Strand, im Garten oder im Schwimmbad benutzen. Ständig ist die Strandmuschel Dreck und Schmutz ausgesetzt. Achten Sie auf unbedingte Sauberkeit, gerade wenn die Strandmuschel für Kleinkinder oder gar für Babys verwendet wird. Außerdem kann nur Schmutz, der sich lange auf dem Material befindet, auch einen Schaden anrichten.

Eine Folge davon ist, dass erstens die Strandmuschel nicht mehr die tollen leuchtenden Farben aufweist und zweitens die Flecken vielleicht gar nicht mehr entfernt werden können. Hier könnte nicht nur die Optik, sondern auch das Material zu Schaden kommen.

Was sollten Sie bei der Reinigung mit Wasser beachten?

Nach einer Reinigung mit Wasser, sollten Sie unbedingt warten, bis das Zelt vollständig getrocknet ist. Alternativ können Sie nach der Strandmuschel Reinigung diese eine Weile aufhängen (diese trocknet recht schnell, wie die Badesachen, die man im Urlaub oft über den Windschutz am Strand aufhängt). Feuchtigkeit die nicht austrocknen kann, wird zum Schimmel führen. Sollte es doch mal zu einem Schimmelbefall ihrer Strandmuschel kommen, dann gibt es für diesen Fall im Fachhandel besondere Reinigungsmittel.

Inhaltsverzeichnis
  1. Strandmuschel Reinigung – auch gültig für Pop Up Strandmuscheln
  2. Reinigung von Zubehör der Strandmuschel
  3. Warum eine Strandmuschel Reinigung?
  4. Was sollten Sie bei der Reinigung mit Wasser beachten?
Wie finden Sie diesen Beitrag?
587+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Strandmuschel