Strandmuschel Informationsportal 2018

Aktualisiert: 31. October 2018

So angenehm das Licht der Sonne am Strand oder Badesee auch sein mag, an warmen Tagen kann die Hitze zu einer enormen Belastung werden. Doch nicht nur Sonnenlicht, sondern auch Regen und Wind vermiesen uns oft die Laune im Sommer. Aus diesem Grund kann sich der Kauf einer Strandmuschel lohnen, die einen idealen Schutz vor all diesen Faktoren bietet.

Das Strandzelt als effektiver Sonnen-, Wind- und Regenschutz

Strandzelte werden häufig auch als Strandzelte bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine Überdachung, die zu mindestens zwei Seiten hin geschlossen ist und somit einen optimalen Schutz vor Wind, Sonne und Regen bietet. Strandzelte und –muscheln eignen sich selbstverständlich nicht nur für den Einsatz am Strand, sondern können auch an Badeseen, im heimischen Garten oder bei einer Wanderung in den Bergen genutzt werden. Die wichtigste Funktion eines Strandzelts ist es also, der Sonne bzw. dem Regen entfliehen und sich vor der Witterung schützen zu können. Ein toller Vorteil: Ein Strandzelt fungiert auch als wunderbarer Sichtschutz, was gerade an vollen Stränden sehr angenehm sein kann.

Pärchen am Strand

Während Sonnenschirme sich schnell aus dem Sand lösen, wenn der Wind etwas stärker weht, lassen sich Strandmuscheln mit Heringen oder Sand fixieren. So muss man sich keine Sorgen machen, dass das Zelt davonweht, wenn man gerade im Wasser ist. Doch es gibt noch weitere Vorteile: Die meisten Produkte sind mit einem UV-Schutz ausgestattet und verfügen oft sogar über spezielle Mesh-Einsätze, die für eine optimale Belüftung sorgen. So wird es unter dem Strandzelt nicht zu heiß und man bleibt stets gut geschützt.
Die vielen Vorteile eines Strandzelts im kurzen Überblick:

– Lässt sich leicht transportieren
– Weist ein geringes Gewicht auf
– Schützt vor UV-Strahlung, Regen und Wind
– Spendet angenehmen Schatten
– Bietet einen Rückzugsort und Privatsphäre
– Schnell aufgebaut und sofort einsatzbereit

Strandzelt und Sonnenzelt in großer Auswahl kaufen

Wer am Strand, auf dem Campingplatz, am See, im Garten oder auch im Freibad einen Sicht- und Sonnenschutz benötigt, ist mit einem Strandzelt hervorragend beraten. Inzwischen gibt es Sonnenzelte in den verschiedensten Größen, Ausführungen, Designs und Formen. Ganz egal, ob für Kinder oder für Erwachsene, ob rund, oval oder eckig, ob blau, rot oder grün – es findet sich für jeden Bedarf etwas Passendes. Unterschiede zeigen sich allerdings auch beim Gewicht und Packmaß, weswegen sich ein Vergleich der einzelnen Modelle unbedingt empfiehlt. Grundsätzlich sollte ein gutes Strandzelt einen ausreichenden UV-Schutz bieten, was jedoch inzwischen bei den meisten Produkten auf dem Markt der Fall ist.

Übrigens: Ein Strandzelt schützt auch sehr gut vor fliegenden Sandkörnern und Mücken. Es gibt Zelte, deren Vorderseite sich durch ein Moskitonetz verschließen lässt. So muss man nicht auf eine gute Belüftung verzichten, kann sich aber trotzdem ganz ungestört entspannen.

Windschutz Strand: Die wichtigsten Kriterien für den Kauf

Was ist eine Strandmuschel?

Strandmuschel-zusammenfalten

Die Premiummodelle kann man in wenigen Sekunden aufbauen und wieder zusammenfalten.

Auf dem Markt sind Strandzelte in den verschiedensten Arten erhältlich, was sich auch im Preis bemerkbar macht. Keinesfalls sollte man allerdings den Fehler machen, ausschließlich nach einem günstigen Strandzelt zu suchen. Viel wichtiger ist, dass es sich um ein funktionelles, stabiles und vor der UV-Strahlung schützendes Produkt handelt.

Ein hochwertiges Strandzelt hat einen hohen Lichtschutzfaktor, der mindestens 30 betragen sollte. Nutzen auch Kinder und Babys das Zelt, sollte der Lichtschutzfaktor sogar bei mindestens 50 liegen, damit die Haut optimal geschützt wird.

Nicht unwichtig ist darüber hinaus die Ausstattung eines Strandzelts, wenn man gerne viel Zeit am Meer oder im Freibad verbringt. Darin lassen sich beispielsweise Wertsachen unauffällig unterbringen oder Kleinigkeiten ordentlich lagern, damit sie nicht im Weg sind. Praktisch sind Seitentaschen auch zum Beschweren des Zelts bei Wind: Mit Sand oder Steinen gefüllt stabilisieren Sie das Zelt optimal. Abhängig vom Einsatzort kann es darüber hinaus sehr sinnvoll sein, wenn das Zelt über ein Mückennetz verfügt.

Die Stabilität ist ein enorm wichtiger Faktor, denn wenn sich ein Strandzelt nicht gut fixieren lässt, hat man keine Freude daran. Daher sollten sie sich solide im Boden verankern lassen, wie zum Beispiel durch Seile oder Heringe. Achten Sie darauf, dass das Zeltgestänge aus stabilen Materialien gefertigt ist, die ausreichend Flexibilität besitzen und nicht so leicht brechen können. Abhängig davon, wo das Zelt aufgestellt werden soll, sollte beim Kauf außerdem darauf geachtet werden, ob gewöhnliche Erdnägel ausreichen oder ob Sandheringe erforderlich sind. Diese sind nicht immer im Lieferumfang enthalten, erhöhen die Standfestigkeit jedoch deutlich.

Wenn das Strandzelt oft im Einsatz sein soll, ist es praktisch, wenn es sich mühelos auf- und abbauen lässt. Ein Gestänge, das aus vielen Teilen besteht und erst kompliziert zusammengesteckt werden muss, verdirbt einem schnell die Freude. Ideal sind Wurfzelte, die nur wenige Handgriffe erfordern und schon nach einer Minute bereit für den Einsatz sind.

Ein weiteres entscheidendes Kriterium sollten das Gewicht bzw. das Packmaß des Zelts sein. Da man ein Strandzelt in der Regel noch einige Meter tragen muss, sollte es natürlich keine 10 kg wiegen. Leichte, kompakt zusammenfaltbare und gut transportable Produkte sind diesbezüglich klar im Vorteil.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Strandzelte im mittleren Preissegment oft die beste Lösung sind. Keinesfalls muss es sich um das teuerste Produkt auf dem Markt handeln, doch umgekehrt sollte es sich auch nicht um ein billiges Zelt handeln, das weder einen UV-Schutz noch Stabilität bietet.

Wie finden Sie unseren Beitrag?
677+
1+
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen
Vergleichssieger
Qeedo Quick Palm Strandmuschel
Qeedo Quick Palm Strandmuschel
Zum Angebot »
Vergleichssieger
Pop up Strandmuschel Zack II
Pop up Strandmuschel Zack II
Zum Angebot »